Aktuelles aus dem Zoo

10.07.2018

Rüttelflug und/oder Schwirrflug des Rotkehlchens, Erithacus rubecula (Linnaeus 1758)

Benjamin Ibler, Dortmund/Köln & Wolf Malkusch, Dortmund

Ende Mai 2018 ist eine wissenschaftliche Publikation in den Dortmunder Beiträgen zur Landeskunde erschienen. Sie wurde verfasst vom ehemaligen Zoomitarbeiter Dr. Benjamin Ibler und dem Zoofreund Dr. Wolf Malkusch. Erschienen ist der Artikel in den Dortmunder Beiträgen zur Landeskunde Band 48, Seite 1-6.

 

08.07.2018

Am Sonntag, den 08.Juli.2018 führte die diesjährige Exkursion die Zoofreunde Dortmund nach Kronberg im Taunus in den Opel-Zoo. Etwa 60 Teilnehmer fuhren mit dem Bus, der Rest reist mit dem Pkw an. Wir wurden von der Zooleitung und Vertretern des Fördervereins freundlich empfangen und in 3 Gruppen durch den Zoo geführt. Danach hatten wir noch reichlich Zeit, den Zoo auf eigene Faust zu erkunden.

03.07.2018

Die neue begehbare Ibis-Voliere nähert sich der Fertigstellung

Ein Hinweis von Zoodirektor Dr. Brandstätter im Oktober 2011, dass die bestehende Ibis-Voliere wirklich erneuerungsbedürftig sei, wurde von unserem damaligen Vorstand als Start zum nächsten großen Zoofreunde-Projekt für unseren Zoo aufgegriffen.

Durch einen Wechsel im Vorstand der Zoofreunde wurde der endgültige Startschuss aber erst 2014 gegeben. Ein Entwurf von Zooinspektor Joachim Sill bildete die Grundlage weiterer Entwürfe durch den ausführenden Landschaftsarchitekten Hans-Werner Neitzel. Bereits in einem frühen Stadium der Planung wurde auch die Mitarbeit der Mitglieder einbezogen. Angefangen mit dem Ausräumen der bestehenden Voliere haben sich die Zoofreunde immer wieder sehr einsatzfreudig gezeigt.

24.06.2018

Am kommenden Sonntag, 24.6., dürfen alle länge Hälse machen: Von 10 bis 16 Uhr stehen die höchsten Zoobewohner im Mittelpunkt des Geschehens. Der Giraffentag ist eine weltweite Initiative der „Giraffe Conservation Foundation“ (GCF).

01.06.2018

Tierische Aufnahmen:
Foto-Workshop der VHS im Dortmunder Zoo

Im Dortmunder Zoo leben über 1500 Tiere in mehr als 240 heimischen und exotischen Arten aller Kontinente. Sie bieten vielfältige Motive für einen Workshop „Tierische Aufnahmen – Fotografie im Dortmunder Zoo“. Vom bewegten Bild mit gezielter Unschärfe über den künstlerisch eingesetzten Schnappschuss bis zum Tierporträt können unterschiedliche fotografische Ausdrucksmittel angewandt werden.

© 2018 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt