Aktuelles aus dem Zoo

13.11.2018

Wirtschaftsplan 2019: Sport- und Freizeitbetriebe investieren in Parks, Zoo und Sportanlagen

Im Zoo ist das „Zukunftskonzept Zoo 2023“ Grundlage der weiteren Planung. Ein neues Haus erhalten etwa die Riesenschuldkröten, die bislang provisorisch im Haus der Löffelhunde untergebracht sind. Auch die beliebten Robben bekommen ein neues Zuhause. 

10.11.2018

Der Zoo Dortmund freut sich über süßen Nachwuchs. Am 24. Juni kam ein männlicher Kleiner Panda zur Welt. Bei der Geburt wiegen Kleine Pandas zwischen 110 und 200 Gramm.

Zu sehen war das Tier bislang kaum. Wie es für Kleine Pandas üblich ist, bleibt der Nachwuchs in den ersten Monaten in einer Wurfbox unter der Erde. Nun ist der Kleine Panda-Mann die meiste Zeit des Tages auch im Freien unterwegs.

05.11.2018

Dank des verlängerten Sommers ist die Brutsaison der Chile-Flamingos (Phoenicopterus chilensis) im Dortmunder Zoo in vollem Gange. Drei Küken sind schon aus den Eiern geschlüpft, zehn weitere Eier sind noch unter den Flamingo-Eltern verborgen.

Die Besucherinnen und Besucher können die Chile-Flamingos sehr gut auf ihrer Flamingo-Insel inmitten des Teichs im Eingangsbereich bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachten.

26.10.2018

Der Zoo Dortmund und der WWF haben sich zum Schutz der Andenbären zusammengetan und das „Team Andenbär Dortmund“ gegründet. Ziel der Kooperation ist es, sowohl die wildlebenden Andenbären in Südamerika zu schützen als auch ihren Artgenossen im Zoo Dortmund zu helfen. Hierzu soll das Bärengehege in den kommenden Monaten umgebaut und auf die dreifache Größe erweitert werden. Zeitgleich arbeitet der WWF in Südamerika am Erhalt des Lebensraumes der Tiere, damit die einzige Großbärenart des Kontinents auch in der Wildnis eine Zukunft hat. Zoo und WWF suchen ab sofort Menschen, die das „Team Andenbär Dortmund“ unterstützen möchten.

16.10.2018

Der Zoo Dortmund freut sich, seinen Besucherinnen und Besuchern ab sofort die ebenso kleinen wie seltenen Peruanischen Samtschrecken präsentieren zu können.

Mit der Peruanischen Samtschrecke Peruphasma schultei zieht eine echte Erfolgsgeschichte des Artenschutzes in eines der Terrarien der obersten Ebene des Amazonashauses ein.

© 2018 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt