Aktuelles aus dem Zoo

23.11.2020

Bereits zum achten Mal hat Stadträtin Birgit Zoerner, Dezernentin für Soziales, Sport und Freizeit, nun ihre Patenschaft für den Flachlandtapir „Kuni“ im Zoo Dortmund erneuert.

Kuni kam 1996 aus dem damaligen Ruhr-Zoo Gelsenkirchen nach Dortmund und hat mit der inzwischen verstorbenen Tapir-Dame Indra in knapp 20 gemeinsamen Jahren zehn Jungtiere gezeugt. Mit seinen 26 Jahren ist Kuni inzwischen ein Tapir-Opa, der mit den ersten Alters-Erscheinungen zu kämpfen hat. So hat er bereits einige Zähne verloren und schläft morgens gerne einmal länger. Ansonsten fühlt er sich in direkter Nachbarschaft zu Sohn Alex und „Schwiegertochter“ Fahéj äußerst wohl.

20.11.2020

Liebe Zoofreundinnen und Zoofreunde,

ich habe gerade die Petition 'Corona-Rettungsschirm und Öffnung der Tiergärten' auf WeAct unterschrieben und würde mich sehr freuen, wenn ihr auch mitmacht.

Je mehr Menschen die Petition unterstützen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Erfolg hat. Hier könnt ihr mehr erfahren und unterzeichnen:

https://weact.campact.de/petitions/corona-rettungsschirm-und-offnung-der-tiergarten?share=34964be6-72e9-46f3-a098-6e071efcc8a8&source=copy_email&utm_source=copy_email

Vielen Dank!

Wolf Malkusch

08.11.2020

Kurz nach der Abbuchung der Mitgliedsgebühr der Zoofreunde für 2020 hat der Zoo die Beträge für die Jahreskarten 2020 erhöht. In Absprache mit der Stadt, und um dem Steuerrecht Genüge zu tun, müssen nun auch die Zoofreunde Dortmund ihren Mitgliedsbeitrag entsprechend anpassen.

Ab dem 01. Januar 2021 gelten nun die folgenden Mitgliedsbeiträge:

Fördermitgliedschaft          30,00 €

Einzelmitgliedschaft          60,00 €

Kleingruppe 1                    90,00 €

Kleingruppe 2                  150,00 €

Einzelheiten sind unter dem Punkt Mitgliedschaft näher erläutert.

Die Erhöhung wurde in der Vorstandssitzung der Zoofreunde Dortmund e.V. am 04. November 2020 so beschlossen.

Bei Vorlage einer Einzugsermächtigung werden die neuen Beiträge entsprechend abgebucht. Mitglieder, die den Jahresbeitrag selbst überweisen, bitten wir hiermit, den Betrag entsprechend anzupassen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Dr. Wolf Malkusch
(Mitglied des Vorstands)

 

06.11.2020

Wie Ihnen sicher bei Ihrem letzten Besuch im Zoo aufgefallen ist, wurde ein neues Kassensystem mit Zutrittskontrolle eingeführt. Bislang ist der Zutritt zum Zoo nur über den Umweg an der Kasse mit Druck einer Eintrittskarte möglich. Zur Verbesserung dieser Situation hat der Vorstand mit der Zooverwaltung die Erstellung eigener Jahreskarten abgestimmt. Die neuen Karten können nur direkt an der Zookasse hergestellt werden und beinhalten ein Foto, das vor Ort aufgenommen wird. Ebenso werden Sie gebeten, eine Datenschutzerklärung zu unterzeichnen. Für den Durchgang der Zutrittskontrollen ist es auch erforderlich, dass jede Person, auch bei den Kleingruppen, eine eigene Karte erhält.  
Da der Zoo im November gemäß der CoronaschutzVO geschlossen ist, bittet der Zoo die Mitglieder in dieser Zeit ihre neuen Jahreskarten für 2021 erstellen zu lassen. Bitte bringen Sie dazu Ihren alten Zoofreundeausweis oder einen Personalausweis mit.

Nur für die Zoofreunde wird die Zookasse im November von Montag bis Samstag in der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr besetzt sein. So entstehen Ihnen keine Wartezeiten und Sie können noch weitere Kalender für Familie und Freunde erwerben.

Sollten Sie im November nicht vorbeikommen können, ist auch später, bei Ihrem nächsten Besuch im geöffneten Zoo, die Erstellung Ihrer Karte möglich. Allerdings wäre dann, je nach Besucheraufkommen, mit längeren Wartezeiten zu rechnen.  

13.10.2020

Im Zoo Dortmund leben das älteste und das jüngste Nashorn Deutschlands

Der Zoo Dortmund feiert diesen Monat den 51. Geburtstag von Breitmaulnashorn Natala. Mit 51 Jahren ist die 1969 in Südafrika geborene Nashornkuh das älteste Nashorn in Deutschland. Damit leben in Dortmund mit Nashorn-Oma Natala und Nashorn-Jungtier-Willi, der am 8. Januar dieses Jahres zur Welt kam, das älteste und das jüngste Nashorn Deutschlands.

© 2020 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt