Welt-Pinguin-Tag im Dortmunder Zoo

28.04.2019
Erwachsener Humboldt-Pinguin(Foto: Stephanie Zech)

Welt-Pinguin-Tag im Dortmunder Zoo

Ein Festtag für die Frackträger: Der Zoo Dortmund feiert am Sonntag, 28. April von 10 bis 16 Uhr den Welt-Pinguin-Tag. Im Mittelpunkt stehen an diesem Tag die Humboldt-Pinguine. Am Zoo-Infostand am Pinguin-Gehege kann man sich über die beliebten Tiere informieren. Kinder können am Pinguin-Quiz teilnehmen und mit einem Pinguin-Diplom nach Hause gehen.

Bei kostenfreien Führungen, teilweise mit Blick hinter die Kulissen, erfährt man Wissenswertes nicht nur über Pinguine, sondern auch über andere Meeresbewohner. Für die Führungen ist unbedingt eine Anmeldung am Infostand neben der Pinguinanlage nötig.

Fliegen unter Wasser (Bild: Wolf Malkusch)

DEW21 ist mit einem Wassermobil vor Ort, außerdem bietet DEW21- Maskottchen PIDO Kinderschminken an.

Über die Facebook-Seite des Zoos wird ab sofort eine Fütterung der Humboldt-Pinguine verlost. Wer teilnehmen möchte, muss den entsprechenden Beitrag zum Gewinnspiel „liken“ sowie unter den Beitrag schreiben, warum er Pinguine mag. Teilnahmeschluss ist der 26. April, 23.59 Uhr. Die Sieger werden am 27. April über Facebook angeschrieben. Der Link: http://bit.ly/Pinguin-Gewinnspiel2019

Humboldt-Pinguine, Jungtiere (Bild: Wolf Malkusch)

Der Pinguin-Tag wird in Kooperation mit dem Verein Sphenisco e.V. durchgeführt. Er setzt sich für den Schutz der Humboldt-Pinguine in Chile und Peru ein (www.sphenisco.org).

Der Zoo Dortmund beteiligt sich mit seiner Pinguin-Haltung am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm. Der Wildbestand freilebender Humboldt-Pinguine wird auf nur noch ca. 32000 erwachsene Tiere geschätzt und gilt damit als gefährdet. Überfischung, Meeresverschmutzung und zunehmend fehlende Nistmöglichkeiten sind der Hauptgrund für ihre Bedrohung.

Zurück

© 2019 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt