Informationen zu Zoo und Coronavirus

16.03.2020
Eingangsbereich Zoo Dortmund (Bild: Wolf Malkusch)

Das Regenwaldhaus im Zoo Dortmund war bereits seit dem 14. März, wie alle anderen Tierhäuser auch, wegen des Coronavirus bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Bislang ist noch nicht bekannt, ob eine Übertragung des Virus auf die Tiere möglich ist. Da die Zoobesucherinnen und -besucher teilweise relativ nah an die Tiere kommen, dient die Schließung dem Schutz der dort lebenden Tiere.

Auch die öffentlichen Tierpfleger-Sprechstunden und Tierfütterungen im Zoo wurden aus Vorsichtsmaßnahmen abgesagt.

Seit Dienstag, den 17. März 2020 bleiben der Zoo, der Westfalenpark und das städtische Tierheim sowie das Dietrich-Keuning-Haus bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen.

Damit fallen bis auf Weiteres auch alle Veranstaltungen der Zoofreunde, wie Infostände in den Osterferien und Unterstützung des Zoos bei der Durchführung von speziellen Tiertagen, aus. Wir werden Sie unterrichten, sowie diese Maßnahmen wieder aufgehoben werden.

Die Stadt Dortmund rät allen, die ihre Freizeit gerne draußen verbringen möchten, das möglichst nicht in größeren Gruppen zu tun, Menschenansammlungen zu vermeiden und den nötigen „Sicherheitsabstand“ zueinander zu wahren.

Zurück

© 2020 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt