Eröffnung des Peacock Café

01.09.2019
Speziell auch die indischen Gerichte kommen gut an (Foto: Wolf Malkusch)

Offizielle Eröffnung des Peacock Café im Zoo

Im Zoo Dortmund, Mergelteichstraße 80, gibt es nach der halbjährigen Schließungszeit der ehemaligen Waldschenke seit April ein neues gastronomisches Angebot.

In zentraler Lage, inmitten des Zoos unmittelbar am Spielplatz gelegen, freut sich die neue Pächterin des Peacock Cafés Navnit Kaur über die positive Resonanz auf ihre schmackhaften Speisen.

Das "Flamingo" ist vorerst von Freitag bis Sonntag zwischen 11 und 21 Uhr geöffnet (Foto: Wolf Malkusch)

Als gebürtige Inderin überzeugt sie ihre Gäste neben den traditionellen „SchiPoSa“-Gerichten (Schnitzel-Pommes-Sauce) auch mit indischen Spezialitäten. Das Peacock Café ist zudem das einzige Restaurant mit indischer Küche im Dortmunder Süden.

Die freilaufenden Blauen Pfauen (Peacock - englisch für Pfau) des Zoos statten dem Bereich rund um das Restaurant gerne ihren Besuch ab.

Die Pächterin Navnit Kaur und ihr Mann Tarsem Singh bewirtschaften zunächst übergangsweise bis November auch die Gastronomie am Zoo-Eingang, die unabhängig von einem Zoo-Besuch auch von Spaziergängern oder Radfahrern genutzt werden kann. Das Lokal läuft unter dem Namen "Flamingo" vorerst an Wochenenden von Freitag bis Sonntag zwischen 11 und 21 Uhr.

Zurück

© 2019 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt