Aussichten auf die Südamerikawiese

05.12.2017
Schöne neue Aussichten auf die Südamerikawiese (Bild: Benjamin Ibler)
Schöne Aussichten im Zoo Dortmund

Schöne neue Aussichten auf die Südamerikawiese gibt es neuerdings im Zoo Dortmund: Eine frisch gebaute Aussichtsplattform bietet von erhöhter Position aus sehr gute Einblicke in das Zusammenleben zwischen Ameisenbären, Flachlandtapiren und Wasserschweinen. An gleicher Stellen befanden sich zwei kleinere Vorgängerbauten, die nun ersetzt werden konnten. Die neue Aussichtsplattform erlaubt es, sich zur Pause niederzulassen oder bei Regenwetter unterzustellen – zumal die Tiere bei Regen oftmals wesentlich aktiver sind als bei Sonnenschein.

Südamerika bildet den Schwerpunkt und das Herzstück des Zoos. Die Gestaltung des Geheges führt den Besucherinnen und Besuchern den natürlichen Lebensraum der Tiere vor Augen. Schon 1975 wurde die Südamerikawiese als Wohngemeinschaft auf rund 2500 qm eingerichtet und bietet nach wie vor einem Teil der berühmten Ameisenbärenzuchtgruppe des Zoos Heimstatt. Den braunen Flachlandtapir, der mit den Ameisenbären vergesellschaftet ist, gibt es seit 1978 in Dortmund.
Mit Glück lassen sich tolle Tierbeobachtungen machen (Bild: Ilona Schappert)

Tapire sind als Fresser junger Blätter und Triebe im Urwald sowie wohlschmeckender Früchte durchaus wählerisch. Für die Unterbringung sollte man also viel Platz vorsehen. Neben den Tapiren und Ameisenbären leben Wasserschweine auf der Wiese – das größte Nagetier überhaupt, das in keinem näheren Verhältnis zum Schwein steht.

Zurück

© 2017 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Kontakt