Vortrag im Zoo "Orang Utans"

23.02.2018

Marcel mit Orang Utan im Nationalpark Gunung Leuser

Vortrag „Von Orang-Utans und anderen tierischen Begegnungen – Artenschutz auf Sumatra“ im Zoo

Der Zoo Dortmund lädt am Freitag, 23. Februar, 19 Uhr, ein zu einem Vortrag mit dem Titel: „Von Orang-Utans und anderen tierischen Begegnungen – Artenschutz auf Sumatra“ von Marcel Stawinoga.
Der Dortmunder Zoolotse Marcel Stawinoga berichtet über seinen fünfmonatigen Aufenthalt auf Sumatra (Indonesien). Hier spürte er mit dem „Bukit Lawang Ecotourism & Ecoproject“ unter anderem illegal gehaltene Wildtiere auf und führte Touristen durch den Nationalpark Gunung Leuser.
Der tropische Regenwald auf Sumatra gehört zu einer der artenreichsten Gegenden der Welt. Der Student schildert und zeigt in seinem Vortrag, wie er eines morgens von einer Horde Langschwanzmakaken überfallen wird und sich mit der Zeit mit der Gruppe anfreundet oder, wie das plötzliche Auftauchen einer Königkobra, der größten Giftschlange der Welt, im Resort für Unruhe sorgte. Vor allem Plumploris, die mit ihren großen runden Kulleraugen sehr niedlich anmuten, werden in Südostasien häufig gefangen und als Heimtiere gehalten. Dabei werden diese kleinen Primaten immer seltener und gelten in ihren Beständen als gefährdet und in manchen Gegenden sogar als vom Aussterben bedroht.
Ort: Vortragsraum Zoo Dortmund, Der Eintritt ist frei, (Einlass ist ab 18.30 Uhr)

 

Ort: Vortragsraum Zoo Dortmund

Zurück

© 2018 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt