Aktuelles aus dem Zoo

16.04.2019

Siamang-Mann Raja freut sich über seine neue Partnerin Gillette

Der einprägsame Gesang der Siamangs gehört für viele Besucherinnen und Besucher zu dem Erlebnis „Zoo Dortmund“ wie die Robbenfütterung einfach dazu. Dieser Gesang erklingt ab sofort noch häufiger, denn das Weibchen Gillette ist in den Zoo eingezogen.

Seit dem altersbedingten Tod seiner Mutter vor 16 Monaten lebte Siamang-Mann Raja alleine. Eigentlich war geplant, dass Raja in einem anderen Zoo auf Brautschau gehen sollte, doch daraus wurde nichts. Jetzt freut sich Raja, dass Gillette bei ihm ist. Die beiden sind auf der Siamang-Insel gegenüber den Giraffen zu beobachten.

16.04.2019

Der Zoo Dortmund lädt am Karfreitag, 19. April, um 11 Uhr zur Führung „Tiere in der Bibel“ ein. In zirka 1,5 Stunden berichten die Zoolotsen über typische Tierarten, die schon in der Bibel erwähnt wurden. Dazu zählen unter anderem Haustiere, wie Rinder und Schafe, aber auch exotische Tiere, wie die Leoparden.

Die Führungsgebühr beträgt 2,00 Euro zuzüglich des Zooeintritts. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0231-50-28593 oder 0231-50-28628.

13.04.2019

Seelöwen-Mädchen Emma verstärkt die Robben-WG im Zoo

Pünktlich zum Ferienstart zieht eine neue Bewohnerin in die Robben-WG ein. Donnerstag Nachmittag kam das knapp ein Jahr alte Seelöwen-Mädchen Emma aus dem Grünen Zoo Wuppertal in ihrer neuen Heimat Dortmund an. Damit ihr Umzug so entspannt wie möglich verlaufen konnte, durfte sie zuerst ihre neuen Dortmunder Pfleger schon in Wuppertal kennenlernen. Erst danach wurde sie nach Dortmund gebracht.

10.04.2019

Jahresabschluss der Sport- und Freizeitbetriebe Dortmund für das Wirtschaftsjahr 2018

Der Verwaltungsvorstand befasste sich heute mit dem Jahresabschluss der Sport- und Freizeitbetriebe Dortmund für das Wirtschaftsjahr 2018.

Mit Erträgen von 39,6 Mio. Euro und Aufwendungen von 47,7 Mio. Euro schließt der Eigenbetrieb das Wirtschaftsjahr 2018 ab. Das Jahresergebnis 2018 wird durch eine Entnahme aus der Kapitalrücklage in Höhe von 5,6 Mio. Euro und einen städtischen Zuschuss von 2,5 Mio. Euro ausgeglichen. Die Bilanzsumme beträgt 177,5 Mio. Euro.

„Mehr als 1,25 Mio. Menschen besuchten die gebührenpflichtigen Einrichtungen der Sport- und Freizeitbetriebe, die Hallenbäder, den Zoo und den Westfalenpark. Zahlreiche Sonderveranstaltungen wie die Pokemon Go Safari Zone im Westfalenpark lockten die Besucherinnen und Besucher mit modernen Formaten in unsere Freizeitanlagen“, freut sich Stadträtin Birgit Zoerner.

07.04.2019

Fotografieren lernen mit der VHS: Einstieg in die Kompaktkamera oder Tierfotografie im Zoo

Wie lassen sich die Möglichkeiten der digitalen Kompaktkamera optimal nutzen? Darum geht es in einem Foto-Einstiegskurs, den die VHS Dortmund am Sonntag, 7. April, 10 bis 17 Uhr im Creativzentrum in Dorstfeld anbietet (Haus 1, Oberbank 1). Die Bedienung und Erprobung der Kamera-Einstellungen sind Themen des Kurses.

Speziell um die Tier-Fotografie geht es in einem Workshop im Dortmunder Zoo am Samstag und Sonntag 13./14. April von 10 bis 17 Uhr. Vom bewegten Bild mit gezielter Unschärfe über den künstlerisch eingesetzten Schnappschuss bis zum Tierporträt können die Teilnehmenden unterschiedliche fotografische Ausdrucksmittel ausprobieren.

© 2019 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt