Aktuelles aus dem Zoo

20.11.2020

Liebe Zoofreundinnen und Zoofreunde,

ich habe gerade die Petition 'Corona-Rettungsschirm und Öffnung der Tiergärten' auf WeAct unterschrieben und würde mich sehr freuen, wenn ihr auch mitmacht.

Je mehr Menschen die Petition unterstützen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Erfolg hat. Hier könnt ihr mehr erfahren und unterzeichnen:

https://weact.campact.de/petitions/corona-rettungsschirm-und-offnung-der-tiergarten?share=34964be6-72e9-46f3-a098-6e071efcc8a8&source=copy_email&utm_source=copy_email

Vielen Dank!

Wolf Malkusch

08.11.2020

Kurz nach der Abbuchung der Mitgliedsgebühr der Zoofreunde für 2020 hat der Zoo die Beträge für die Jahreskarten 2020 erhöht. In Absprache mit der Stadt, und um dem Steuerrecht Genüge zu tun, müssen nun auch die Zoofreunde Dortmund ihren Mitgliedsbeitrag entsprechend anpassen.

Ab dem 01. Januar 2021 gelten nun die folgenden Mitgliedsbeiträge:

Fördermitgliedschaft          30,00 €

Einzelmitgliedschaft          60,00 €

Kleingruppe 1                    90,00 €

Kleingruppe 2                  150,00 €

Einzelheiten sind unter dem Punkt Mitgliedschaft näher erläutert.

Die Erhöhung wurde in der Vorstandssitzung der Zoofreunde Dortmund e.V. am 04. November 2020 so beschlossen.

Bei Vorlage einer Einzugsermächtigung werden die neuen Beiträge entsprechend abgebucht. Mitglieder, die den Jahresbeitrag selbst überweisen, bitten wir hiermit, den Betrag entsprechend anzupassen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Dr. Wolf Malkusch
(Mitglied des Vorstands)

 

13.10.2020

Im Zoo Dortmund leben das älteste und das jüngste Nashorn Deutschlands

Der Zoo Dortmund feiert diesen Monat den 51. Geburtstag von Breitmaulnashorn Natala. Mit 51 Jahren ist die 1969 in Südafrika geborene Nashornkuh das älteste Nashorn in Deutschland. Damit leben in Dortmund mit Nashorn-Oma Natala und Nashorn-Jungtier-Willi, der am 8. Januar dieses Jahres zur Welt kam, das älteste und das jüngste Nashorn Deutschlands.

05.10.2020

Erste Inkaseeschwalbe im Zoo Dortmund geschlüpft

Gefiederter Nachwuchs im Zoo Dortmund: Erstmals ist dort Ende Juli eine Inkaseeschwalbe geschlüpft, nachdem beide Elternteile das Ei etwa vier Wochen lang abwechselnd bebrütet hatten. Der weibliche Jungvogel verbrachte die ersten Lebenswochen in einer Brutkiste und unternimmt nun regelmäßig Ausflüge durch die für Besucher*innen begehbare Ibis-Voliere, wird dabei aber noch einige Zeit von seinen Eltern mit Fisch versorgt.


18.09.2020

Vier Capybaras im Zoo Dortmund geboren

Am 11. September wurden in den frühen Morgenstunden im Zoo Dortmund vier Capybaras geboren. Die Jungtiere und Mutter Daniela sind gesund und munter und typisch für neugeborene Capybaras kamen die Kleinen bereits völlig behaart zur Welt. Sie waren zusammen mit ihrer Mutter, ihren beiden großen Geschwistern und dem Vater in ihren ersten Lebenstagen schon viel auf der Südamerika-Wiese unterwegs.

© 2021 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt